Wer sind wir?

„PflegeHELP AUSTRIA“ – Verein zur Unterstützung und Förderung der Interessen der PflegerInnen in Österreich (PflegeHELP)

Der Verein „PflegheHELP AUSTRIA“ – Verein zur Unterstützung und Förderung der Interessen der PflegerInnen in Österreich (PflegeHELP) hält fest, dass die nachfolgend gewählten personen- und funktionsbezogenen Bezeichnungen für beide Geschlechter gelten und geschlechtsneutral zu verstehen sind.

Der Verein hat seinen Sitz in Wien und erstreckt seine Tätigkeit über das In- und Ausland. Die Errichtung von Zweigvereinen und Zweigstellen bleibt vorbehalten.

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt

  • Unterstützung von PflegerInnen in allen Belangen der beruflichen Tätigkeit.
  • Förderung und Unterstützung der Integration von ausländischen Pflegekräften.
  • Förderung von qualitätsvollen und professionellen Pflegeleistungen.
  • Förderung des Erfahrungs- und Informationsaustausches zwischen PflegerInnen.
  • Förderung des Informationsaustausches zwischen PflegerInnen, Pflegepersonen bzw deren Familien und der öffentlich-rechtlichen Institutionen.
  • laufende Förderung des Images der PflegerInnen.
  • Förderung der Aus- und Weiterbildung von PflegerInnen.
  • Förderung des Steuer- und Abgabenbewusstseins der PflegerInnen
  • die Prävention, Verhinderung und außergerichtliche Schlichtung von Streitfällen zwischen PflegerInnen und Pflegepersonen bzw deren Familien.

Der Vereinszweck soll durch folgende Mittel erreicht werden:

  • die Organisation von Tagungen, Vorträgen, Seminaren, Schulungen und ähnlichen Veranstaltungen.
  • das Abhalten von Informations- und Beratungsveranstaltungen.
  • Beratung von PflegerInnen in sämtlichen Belangen des Berufsrechts, insbesondere Beratung und Unterstützung von ausländischen PflegerInnen über die Rechte und Pflichten in Österreich.
  • Schaffung von Plattformen für die Vermittlung des Informationsaustausches zwischen PflegerInnen sowie zwischen PflegerInnen, Pflegepersonen bzw deren Familien und der öffentlich-rechtlichen Institutionen.
  • Schaffung und Verwaltung von Plattformen für die Vermittlung von Pflegeverträgen.
  • Zusammenarbeit, Kooperation und Austausch mit Vertretern der öffentlich-rechtlichen Institutionen.
  • Herausgabe von Medien (Zeitungen, Datenträger ua) sowie Erstellung einschlägiger Internetauftritte, Druckwerke, Broschüren und anderer Publikationen, einschließlich elektronischer Publikationen, Öffentlichkeitsarbeit, Public Relations und Marketing sowie Publikationen in nicht vereinseigenen Medien, insbesondere über die Vereinstätigkeit und deren Ergebnisse.
  • Umsetzung von imagefördernden und -unterstützenden Maßnahmen für PflegerInnen.
  • Leistungen und Tätigkeiten in Zusammenhang mit der außergerichtlichen Streitbeilegung.
  • Errichtung und Aufrechterhaltung von Kapital- und/oder Personengesellschaften mit gleichem oder ähnlichem (Unternehmens-)Zweck, die Beteiligung an solchen sowie die dem Vereinszweck entsprechende Ausübung der Gesellschafterstellung in derartigen Gesellschaften. Die Mittel bei der Gründung, Erhalt/Förderung bzw Beteiligung von/an Gesellschaften können insbesondere im Bereitstellen der Betriebsmittel, des Personals, der Einrichtung, der Räumlichkeiten, des Know-Hows sowie im vergünstigten Erbringen sonstiger Leistungen bestehen.