PflegeHELP Austria

Kurier.at – Verdacht: Rumänische Betreuerinnen ohne Covid-Test

24-Stunden-Betreuerinnen aus Rumänien, die mit Korridorzügen nach Österreich kommen, werden in einem Hotel nahe Wien auf das Coronavirus getestet. Erst nach einem negativen Test können sie ihre Tätigkeit bei den Familien aufnehmen.

Ein Fall aus dem Burgenland legt nun nahe, dass diese Regelung nicht für alle Betreuerinnen aus dem Land am Schwarzen Meer gilt.

Bei einer 82-jährigen Dame aus dem Seewinkel, die an einer schweren Atemwegserkrankung leidet, ist es am vergangenen Donnerstag zur lang ersehnten Ablöse der Betreuerin gekommen, die zweieinhalb Monate vor Ort war. Die Tochter der pflegebedürftigen 82-Jährigen fiel aber aus allen Wolken, als sie von der neuen Betreuerin erfuhr, dass sie gemeinsam mit drei Kolleginnen in einem Bus aus Rumänien angereist sei – ohne jedes Gesundheitszeugnis. Insgesamt sollen 16 Personen derart nach Österreich gekommen sein.

Lesen Sie mehr hier:
https://kurier.at/chronik/burgenland/verdacht-rumaenische-betreuerinnen-ohne-covid-test/400850363


Vă invităm să veniți alături de PflegeHELP pentru ca împreună să putem face mai multe pentru situația îngrijitoarelor românce din Austria. Puteți să deveniți membru al Asociației PflegeHELP făcând click AICI.